Sie sind hier: 

Pressemitteilungen Archiv

Mitsubishi Motors: Verletzungen des Garantieversprechens beendet

th/as – Flensburg und Born/NL: Seit Sommer des vergangenen Jahres hatte Mitsubishi Deutschland Garantiearbeiten zu Lasten des Herstellers an einigen parallel importierten Fahrzeugen, vorrangig Modelle des Outlander, ausgeschlossen. Sowohl Händler als auch Endverbraucher hatten sich an den Bundesverband freier Kfz-Importeure mit der Bitte gewandt, diesen Zustand zu prüfen und – nach Möglichkeit – zu beenden.

BfI und E.A.I.V.T. hinterfragen Lieferbehinderungen durch Mitsubishi

th/mb – Flensburg und Brüssel: Die Klagen über rechtsbedenkliche Lieferbehinderungen von Endverbrauchern, die sich eines Vermittlers bedienen oder selbst außerhalb ihres Heimatlandes ein Neufahrzeug nach den EU-Regeln erwerben wollen, nehmen zu. Auffällig war zunächst Mitsubishi Dänemark, dessen nationale Importorganisation alle Fahrzeuge des Modells ASX um 6.000 DKK verteuerte.

Neue Angebote für Unfallschadensmanagement, Forderungsüberwachung und Rechtsauskunft verfügbar

Der Bundesverband freier Kfz-Importeure, Flensburg, ist mit Wirkung zum 1. Mai 2010 Kooperationsvereinbarungen mit zwei Anwaltskanzleien und einem Inkasso-Dienst eingegangen.

Jahrestagung des Bundesverbandes freier Kfz-Importeure tagte am Wochenende / Offenen Brief an Prof. Dudenhöffer gerichtet

th/ft – Flensburg: Die alljährliche Hauptversammlung des Bundesverbandes freier Kfz- Importeure e.V. (BfI) stand am 6. und 7. November unter dem Motto: Autohandel nach der Abwrackprämie – Perspektiven an einer Zeitenwende im Parallelmarkt. Die in München tagenden Händler blickten auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2009 zurück. Auch im Parallelmarkt hatte die Abwrackprämie wie ein warmer Regen im Frühling gewirkt.

EU-Kommission / Generaldirektion Unternehmen und Industrie bewirkt EU-konforme CoC-Regelung

Suzuki Motor Poland (SMP) ändert nun die im Jahre 2009 verstärkt kritisierte Praxis der Verweigerung von EU-Übereinstimmungserklärungen (CoC) für Suzuki-Fahrzeuge, die aus Polen an Verbraucher in der Europäischen Union geliefert wurden. Künftig werde es neben der polnischen Homologacja für jedes in die EU gelieferte Fahrzeug des Herstellers das Original-CoC geben, das der Vorlage aus der EU-Direktive 2007/46/EC entsprícht.

Kodex-Diskussion in Neu-Ulm fortgesetzt – BfI-Mitglieder aus dem Süden fordern Offenen Brief an die Börsen: Tut endlich was gegen unseriöse Anbieter in euren Ergebnislisten!

Trotz Kodex-Einführung in den AGB der Autobörsen regieren auf den vorderen Plätzen häufig Marktschreierei und Falschangebot – König Kunde wird allzu oft an der Nase herumgeführt.

BfI begrüßt Kodex als Teil der Börsen-AGB – und wirbt beim ADAC für ein Vertrauenssiegel

Fairness und verlässliche Information sollen belohnt werden – seriöse Händler wünschen sich mehr Orientierung für Verbraucher

Angebote mit Endpreisen setzen sich in Autobörsen durch – OLG-Urteil bestätigt BFI-Mitglied

Der EU-Neuwagenimporteur Wolfgang Steurer hat sich vor dem Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht in zweiter Instanz durchgesetzt.

Preise im Internethandel – Endpreiswerbung für Börsenranking unverzichtbar

Am Vorabend der Jahreshauptversammlung des Bundesverbands freier Kfz-Importeure (BfI) fand im Kölner Jolly Hotel im Mediapark ein Diskussionsforum zur Anwendung der Preisangabenverordnung bei Internetinseraten statt.

Mazda Europa: Digitales Serviceheft eingeführt - Vor- und Nachteile liegen dicht beieinander

Mazda Motors Europe gehört zu den ersten Nutzern eines digitalen Serviceheftes - mit Konsequenzen für Handel und Endverbraucher

Homepage wieder unter dem Dach des Verbandes

DENIC.DE - Top Level Domain Verwaltung weist BfI wieder als Domain-Inhaber seiner Internetpräsenz aus

Erste Regionalkonferenz des BfI - Profilierung auch im Süden Deutschlands diskutiert - Rege Teilnahme bestätigt neuen Kurs: Qualität vor Quantität

Bindung der Mitglieder an den BfI zwischen Passau und Karlsruhe, Würzburg und Mindelheim gefestigt.

Erfolg von BfI und Aucotras - Verkehrsministerium in Bonn ändert Briefrichtlinie

Federführende Aucotras GmbH im Beschwerdeverfahren vor der EU erfolgreich - Neuwagen erhalten auch ab 1. Oktober 2005 ausgefüllten Vordruck der Zulassungsbescheinigung Teil II

EU-Kommission eröffnet Beschwerdeverfahren gegen Deutschland

Deutsche Kfz-Brief-Richtlinie aus dem März verstößt gegen Wettbewerbsregeln und freien Warenverkehr in der EU - Erfolg des BfI im Interesse der Verbraucher mit großer Zuversicht erwartet




Haben sie Fragen?
Dann rufen Sie uns an:
Tel: (0421) 69674563
Fax: (0421) 69674561
Unser Ziel ist ihr Erfolg!
copyright © 2017 Bundesverband freier Kfz.-Importeure e. V. (BfI)
Design & Realisierung: Xonline GmbH